FANDOM


Die Kompassuhr bzw. die "Uhr als Kompass" ist ein Navigationshilfmittel in Fällen wo ein normaler Kompass nicht vorhanden ist oder auf Grund magnetischer Anomalien versagt.

Die einfachste Form der Kompassuhr ist eine Analoguhr mit einem 24h-Ziffernblatt, hierbei richtet man den kleinen Zeiger nach der Sonne aus und die 12 der Uhr zeigt dann immer in den Süden bzw. in der Sommerzeit dann die 1

Bei einer Analoguhr mit einem 12h-Ziffernblatt hingegen, wird der kleine Zeiger nach der Sonne ausgerichtet und stets der kleinere Winkel der Uhr zwischen dem kleinen Zeiger und der 12 halbiert, dieser zeigt nun Richtung Süden. In der Sommerzeit wird hingegen der halbe Winkel zwischen der 1 und dem kleinen Zeiger gezogen.

Sieht man bei bewölktem Himmel die Sonne nicht, wirft diese in der Regel dennoch einen Hauptschatten nach dem man noch die Position der Sonne bestimmen kann.

Weblinks Bearbeiten

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Uhr_als_Kompass“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 30. August 2009 (Permanentlink im Fahrrad-Wiki) und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC-by-sa 3.0). Im Fahrrad-Wiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki