FANDOM


Datei:Tubing.jpg
Datei:Five+Three+One-4307.jpg

Fahrradrohrhersteller produzieren Rohre für Fahrradrahmen und Fahrradteile. Die Rohrherstellung ist häufig Hauptgeschäftsbereich, es werden heute von den meisten Herstellern aber auch Rahmen und Teile, vor allem aus Carbonfasern, produziert. Manche Marken wurden oder werden ausschließlich für einen Fahrradhersteller gebaut, wie beispielsweise Fujis ehemalig verwendetes Valite-Stahlrohr, in der Regel ist die Rohrproduktion aber ein typisches Zuliefergeschäftsfeld für die externen weiterverarbeitenden Rahmen-, Teile- und Fahrradhersteller.

Bis in die 1990er Jahre dominierte Stahl als Rohrmaterial den Rahmenbau, heute ist der Werkstoff im Massenmarkt so gut wie verschwunden. Aluminiumlegierungen haben Stahl mittlerweile als Rahmenwerkstoff abgelöst, zudem sind Verbundwerkstoffe (Karbon) mittlerweile vor allem im Leistungsradsport die Regel. Stahlrohre für Fahrradrahmen werden heute mit Ausnahmen[1] für den exklusiveren Markt produziert.

Namhafte RohrherstellerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hier sind unter anderem Rahmen von Surly, Fort oder ein Rennradrahmen von Patria zu nennen.