FANDOM


Reiserad.jpg

Typisches Reiserad mit Haltevorrichtung (Lowrider) an der Gabel für Gepäcktaschen

Ein Reiserad ist ein speziell für Radreisen hergestelltes Fahrrad mit einer Geometrie, die von denen üblicher Fahrräder abweicht.

AufbauBearbeiten

Reiseräder sind darauf ausgelegt, hohe Lasten zu transportieren und mit sehr robusten und langlebigen Teilen ausgestattet. Das Gewicht steht dabei im Hintergrund, es sind die schwersten Fahrräder (abgesehen von Lastenfahrrädern). Viele Hersteller, die sich auf Reiseräder spezialisiert haben (s.u.), verwenden als Rahmenmaterial Stahl. Stahlrahmen gelten als sehr belastbar und einfacher zu schweissen, falls es unterwegs zu Rahmenbrüchen kommen sollte.

Reiseräder sind durch ihren Rahmengeometrie (langer Radstand, reiseradspezifische Lenkgeoemetrie) sehr gutwillig im Fahrverhalten (Geradeauslauf), und verzeihen Fahrfehler viel eher als andere Fahrradtypen. Allerdings sind abrupte Lenkmanöver problematisch.

Reiseräder haben fast immer 28"-Bereifung. Alternativ sind einige vollgefederte Reiseräder mit 26"-Bereifung. Mountainbikes sind als Reiseräder ungeeignet, weil man mit dem Hacken an die hinteren Packtaschen stößt und sie keine Möglichkeiten für einen Gepäcktransport bieten und diese auch nur schwer nachgerüstet werden kann.

RundM Delite Black.jpg

Vollgefedertes Reiserad Delite Black von Riese und Müller, Bj. 2001

Kurzlieger Toxy CL.jpg

Reisekurzlieger Toxy CL

Sie besitzen meist keine Federung, weil dies die Fahrstabilität zu stark einschränken würde. Die Produktion von Federsystemen für Reiseräder wurde aufgrund nicht vorhandener Nachfrage eingestellt. Es gibt jedoch Ausnahmen, wie zum Beispiel Reiseräder der Firma Riese und Müller, die nur vollgefederte Räder anbieten.

Typische Lenkerformen für Reiseräder sind die klassischen Randonneurlenker, aber auch die jüngeren sogenannten Komfortlenker (manchmal Brezellenker genannt ;-)), die beide viele verschiedene Griffmöglichkeiten anbieten.

Andere Bauformen Bearbeiten

Eine ganze Reihe von Liegerädern sind ebenfalls als Reiseräder ausgerüstet. Sie sind jedoch oft weniger für schwere Lasten geeignet, dieser Nachteil kann durch das Mitführen eines Anhängers ausgeglichen werden. Da Liegeräder oft mit unüblicher 20"-Bereifung ausgerüstet sind, muß ein Radreisender zusätzliche Ersatzteile mitführen, um in entlegenen Gegenden für Reifenpannen ausgerüstet zu sein. Da viele andere Liegeradbauteile den sonstigen Fahrradstandards entsprechen, bestehen hier weniger Probleme mit der Ersatzteilversorgung unterwegs.

Hersteller von ReiserädernBearbeiten

Geschichte

Siehe auchBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Wikipediaartikel:
„Reiserad“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki