FANDOM


Signet Erfurter Seen.png

Markierung

Der Radweg Erfurter Seen ist ein Radwanderweg im Nordosten der Landeshauptstadt Erfurt in Thüringen. Der Radweg verbindet und erschließt die Erfurter Seen mit der Kernstadt Erfurt und vernetzt zugleich die Fernwanderwege Gera-Radweg, Radfernweg Thüringer Städtekette und Unstrutradweg.

Markierung Bearbeiten

Das Logo der „Erfurter Seen“ wurde vom Erfurter Graphiker Michael Buddrus als Wortbildmarke entwickelt. Es wird für unterschiedlichste Zwecke im Bereich der Erfurter Seen eingesetzt. Als Radweg-Markierung wird dieses Zeichen vor Ort auch in Kombination mit einem Richtungspfeil und Fahrradsymbol verwendet.

Konzept Bearbeiten

Die Erfurter Seen stellen eine wichtige Natur- Sport- und Freizeitregion im Nordosten der Stadt Erfurt dar. Zu ihrer Erschließung soll neben den Angeboten des Öffentlichen Personennahverkehrs in der Hauptsache auch ein engmaschiges Netz aus Rad- und Wanderwege dienen.

Die „Erfurter Seen“ entstanden im Verlauf des Kiesabbaus der letzten 100 Jahre und wurden, weil ihre spätere Wiederauffüllung unterblieb, zu Ersatzbiotopen für viele bedrohte Tierarten wie Molche, Kreuzkröte, Wechselkröte, Flussregenpfeifer, Steinschmätzer oder Uferschwalbe. Entlang der Uferzonen bildeten sich nahezu geschlossene Schilfgürtel, die Wasser- und Schwimmblattpflanzen ermöglichen eine reichhaltige Flora und Fauna.

Anbindung Bearbeiten

Schwerborner See.JPG

Am Schwerborner See

Um zu den ”Erfurter Seen” zu gelangen, können Radfahrer aus Richtung Erfurt bisher bereits zwei ausgeschilderte Routen mit den Radwegweisern ”Erfurter Seen” benutzen.

  • Route 1: Ab Abzweig vom Gera-Radweg in Höhe Teichmannshof zur Apoldaer Straße, durch das Wohngebiet Roter Berg zur Stotternheimer Straße, weiter zum Zugang ”Erfurter Seen.”
  • Route 2: Von Erfurt Südost über Urbich und Linderbach (dazwischen ca. 200 m unbefestigt) zum Ringelberg. Weiter nach Erfurt-Nord (Bunsenstraße), dann Richtung Schwerborn (Anstieg, mit Stadtblick) zum Zugang ”Erfurter Seen” oder alternativ Richtung Stotternheimer Straße zum Zugang ”Erfurter Seen.”
  • Noch im Aufbau befindet sich eine Zufahrt ab Nöda, diese bietet dann eine Verbindung zum Unstrutradweg.

Literatur Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Wikipediaartikel:
„Erfurter Seen“
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Radweg_Erfurter_Seen“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 1. Oktober 2010 (Permanentlink im Fahrrad-Wiki) und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC-by-sa 3.0). Im Fahrrad-Wiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki