FANDOM


Unter einem Peloton oder Hauptfeld bzw. Feld versteht man im Radsport das geschlossene Fahrerfeld mit der überwiegenden Zahl der Fahrer. Da dieses nicht immer eindeutig festzustellen ist, gibt es Regelungen, wie z.B., daß das Feld die Gruppe ist, in der sich 2/3 der Fahrer befinden oder, daß im Zweifelsfall der Wettfahrausschuß einige Fahrer bestimmt, die als Anhaltspunkt dienen, welche Gruppe das Feld sei.

Beispiel: 100 Starter, 20 ausgeschieden durch Sturz, Defekt usw., 20 abgehängt, fahren einzeln hinterher. Aus dem Feld hat sich frühzeitig eine 7 Fahrer starke Spitzengruppe gelöst, dahinter eine Dreiergruppe. Die 50 verbleibenden Fahrer, die geschlossen zusammen fahren, bilden das Hauptfeld.

Nun löst sich eine weitere, 15-köpfige Spitzengruppe vom Hauptfeld und weitere 10 werden abgehängt. Die verbleibenden 25 Fahrer bilden das Hauptfeld, obwohl vorne bereits ebenfalls 25 Fahrer liegen, aber in Gruppen verstreut. Schließen sich diese jedoch zusammen, kann die Frage aufgeworfen werden, welche der beiden gleich starken Gruppen das Hauptfeld bilden.

Bei einem Straßenrennen über einen langen Rundkurs oder einer Fernfahrt muß diese Frage nicht beantwortet werden, aber bei einem Kriterium kann sie für die Beurteilung von Überrundungen (wann hat ein Fahrer das Feld überrundet, wenn nicht klar ist, was das Feld ist?) sehr wichtig sein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki