FANDOM


Der Nachlauf ist der Abstand auf der Fahrbahn, mit dem der Aufstandspunkt des Vorderrades der verlängerten Mittelachse des Steuerrohres "nachläuft"

Nachlauf

Wirkung Bearbeiten

Die fahrstabilisierende Auswirkung des Nachlaufs ist eine Folge der sogenannten "Richtwirkung". Sie entsteht durch das "Hinterherschleppen" des Vorderrades hinter seine Drehachse. Die Reibung des Vorderrades auf der Fahrbahn bewirkt dabei eine automatische Ausrichtung des Vorderrades zur Radflucht hin.

Ein Fahrrad mit steilerem Steuerwinkel und kürzerer Gabelvorbiegung ist leichter zu handhaben. Mit einer kurzen Gabelvorbiegung dreht das Vorderrad kaum aus der Radflucht. Die lange Gabelvorbiegung ist unhandlicher, weil das Vorderrad beim Lenken seitlich weiter aus der Radflucht schwenkt. Positiv ist dagegen der bessere Federkomfort mit einer länger vorgebogenen Gabel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki