FANDOM


Der Begriff Hinterherfahren oder Nachfahren ist ein Fachbegriff aus dem Radrennsport und bezeichnet die Verfolgung eines gegnerischen Fahrers, der einen Ausreißversuch unternimmt oder nach einem erfolgreichen Ausreißversuch in einer Gruppe oder allein dem Feld vorausfährt.

Der Begriff wird angewandt unabhängig davon, ob der verfolgende Fahrer dabei das Feld oder eine Gruppe an den führenden bzw. die führende Gruppe heranführt oder nicht. Er ist aber in beiden Fällen negativ besetzt, weil auch im Falle, daß der Hinterherfahrende niemanden in seinem Windschatten mitführt (im Jargon „mitnimmt“), in der Regel eine beschleunigende Wirkung auf das Feld ausgeübt wird.

Aus diesem Grunde gilt es unter Mannschaftskameraden als äußerst unfair und ist im Wiederholungsfalle ein Grund für einen baldigen Ausschluß aus der Mannschaft, wenn ein Fahrer seinem Kameraden hinterherfährt. Es kommt daher auch so gut wie nie vor.

Umgekehrt ist es geradezu die Aufgabe von Mannschaftshelfern, das Feld bzw. ihren Mannschaftskapitän an Ausreißer wieder heranzuführen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki