FANDOM


Jersey yellow.svg

Gelbes Trikot des Führenden in der Gesamtwertung bei der Tour de France

Jersey pink.png

Rosa Trikot des Führenden in der Gesamtwertung beim Giro d'Italia

Jersey gold.svg

Goldenes Trikot des Führenden in der Gesamtwertung beim Vuelta a España

Der Begriff Grand Tour bezieht sich im Straßenradsport auf eines der drei Hauptetappenrennen der Profis in Europa:

Zusammen werden sie als die Grand Tours bezeichnet, im deutschsprachigen Raum werden sie auch Große Rundfahrten genannt. Alle drei Rennen finden über mehrere Wochen, mit täglichen Etappen, statt.

Von 2005-2007 standen die Großen Rundfahrten im Rennkalender der UCI Pro Tour. Nach Unstimmigkeiten zwischen den Veranstaltern ASO (Tour de France), Unipublic (Vuelta a Espana) und der RCS Media Group (Giro d'Italia) mit der UCI sind sie seit 2008 nicht mehr Bestandteil der Rennserie.

Datei:Alberto+Contador+2007+Tour+de+France+winner-5203.jpg
Datei:Paris+-+Tour+de+France+2008+Winner+-+Carlos+Sastre+-+Maillot+Jaune-2300.jpg

BeschreibungBearbeiten

Heutzutage finden die Grand Tours über drei aufeineinderfolgende Wochen statt, typischerweise sind die Ruhetage ungefähr um das Ende der ersten und zweiten Woche gelegt. Die Etappen bestehen aus einer Mischung aus Fahrten, die mit Massenstarts beginnen (manchmal einschließlich Berganstiegen und Abfahrten, andere sind flache Etappen, die Sprinter bevorzugen), genauso wie auch Einzel- und Manschaftszeitfahrten. Im Gegensatz zu den meisten Eintagesrennen sind die Etappen der Grand Tours generell unter 200km.

Die Tour de France ist die älteste und prestigeträchtigste von allen drei Veranstaltungen und auch das berühmteste Radrennen überhaupt. Der Giro d'Italia, das zweitbekannteste Rennen, war zeitweise genauso populär wie die Tour (späte 1940er, 1950er und die frühen 1970er). Während die Tour de France überall um den Globus bekannt ist, auch denjenigen die sich nicht generell für Radfahren interessieren, sind die anderen beiden Grand Tours vor allem in Europa gut bekannt, während sie außerhalb des Kontinents meist nur Radfahrenthusiasten geläufig ist.

Die Wertungen bestehen aus der Einzelgesamtwertung, der Mannschaftswertung, der Bergwertung, der Punktewertung und meist auch der Nachwuchsfahrerwertung (neben anderen unbekannteren Wertungen). Die begehrtesten sind die Einzelgesamtwertung , der Bergwertung und die Punktewertung (Sprintwertung) (siehe auch die Liste der Trikots weiter unten). Nur zwei Fahrer haben alle drei im gleichen Rennen gewonnen, Eddy Merckx beim Giro d'Italia 1968, bei der Tour de France 1969 und Laurent Jalabert bei der Vuelta a España 1995.

Wertungen Giro d'Italia Tour de France Vuelta a España
Gesamtwertung Jersey pink.svg Maglia rosa (rosa Trikot) Jersey yellow.svg Maillot jaune (gelbes Trikot) Jersey gold.svg maillot color oro (goldfarbenes Trikot)
Punktewertung (Sprintwertung) Jersey violet.svg Maglia ciclamino (zyklaminrotes (veilchenfarbenes) Trikot) Jersey green.svg Maillot vert (grünes Trikot) Jersey blue.svg maillot color azul (blaues Trikot)
Bergwertung Jersey green.svg Maglia verde (grünes Trikot) Jersey polkadot.svg Maillot à pois rouges (weiss-rot-gepunktetes Trikot) Jersey orange.svg maillot color anaranjado (orangenes Trikot)
Stand 2008

StatistikenBearbeiten

Gewinner aller drei Grand ToursBearbeiten

Kein Fahrer hat jemals alle drei Grand-Tour-Ereignisse im gleichen Jahr gewonnen.

  • Nur fünf Fahrer haben alle drei Grand Tours im Laufe ihrer Karriere gewonnen:

Stand 2008

Name Chronik (Gewinne)
Frankreich Jacques Anquetil 5 Tours (1957, 1961, 1962, 1963, 1964), 2 Giros (1960, 1964), 1 Vuelta (1963)
Spanien Alberto Contador 1 Tour (2007), 1 Giro (2008), 1 Vuelta (2008)
Italien Felice Gimondi 1 Tour (1965), 3 Giros (1967, 1969, 1976), 1 Vuelta (1968)
Frankreich Bernard Hinault 5 Tours (1978, 1979, 1981, 1982, 1985), 3 Giros (1980, 1982, 1985), 2 Vueltas (1978, 1983)
Belgien Eddy Merckx 5 Tours (1969, 1970, 1971, 1972, 1974), 5 Giros (1968, 1970, 1972, 1973, 1974), 1 Vuelta (1973)
  • Nur drei Fahrer haben Etappen in allen drei Grand Tours im gleichen Jahr gewonnen:

Stand 2008

Name Chronik (Gewinne)
Spanien Miguel Poblet 1956
Italien Pierino Baffi 1958
Italien Alessandro Petacchi 2003

Gewinner von zwei Grand Tours in einem Jahr Bearbeiten

Stand 2008

Neun Fahrer haben ein Double erreicht, in dem sie zwei Grand Tours im gleichen Jahr gewonnen haben.

  • Sieben Fahrer haben die Tour de France und den Giro d'Italia im gleichen Jahr gewonnen:
Name Chronik (Gewinne)
Italien Fausto Coppi 1949, 1952
Frankreich Jacques Anquetil 1964
Belgien Eddy Merckx 1970, 1972, 1974
Frankreich Bernard Hinault 1982, 1985
Irland Stephen Roche 1987
Spanien Miguel Indurain 1992, 1993
Italien Marco Pantani 1998
  • Zwei Fahrer haben die Tour de France und die Vuelta a España gewonnen:
Name Chronik (Gewinne)
Frankreich Jacques Anquetil 1963
Frankreich Bernard Hinault 1978
  • Das Giro-/Vuelta-Doppel schafften drei Fahrer:
Name Chronik (Gewinne)
Belgien Eddy Merckx 1973
Italien Giovanni Battaglin 1981
Spanien Alberto Contador 2008

Auffallend an drei von den Doppelsiegern ist, dass Pantani, Roche and Battaglins Doppelsiege in einem Jahr die einzigen Grand-Tour-Gewinne ihrer Karriere gewesen sind.

Liste der mehrfachen Grand-Tour-GewinnerBearbeiten

Stand 2008

Nur 22 Fahrer haben zwei oder mehr Grand Tours in ihrer Karriere gewonnen. Die vollständige Liste von Fahrern, die mehr als eine Grand Tour gewonnen haben ist unten aufgeführt. Diese schließt aber nicht mehrfache Gewinner der selben Grand Tour mit ein, wie zum Beispiel Lance Armstrong, der die Tour de France sieben Mal gewonnen hat, aber keine andere Grand Tour gewinnen konnte.

Name Chronik (Gewinne)
Frankreich Anquetil, JacquesJacques Anquetil 1957 Tour de France; 1960 Giro d'Italia; 1961 Tour de France; 1962 Tour de France; 1963 Tour de France, Vuelta a España; 1964 Tour de France, Giro d'Italia.
Italien Bartali, GinoGino Bartali 1936 Giro d'Italia; 1937 Giro d'Italia; 1938 Tour de France; 1946 Giro d'Italia; 1948 Tour de France.
Italien Battaglin, GiovanniGiovanni Battaglin 1981 Giro d'Italia, Vuelta a España.
Spanien Contador, AlbertoAlberto Contador 2007 Tour de France; 2008 Giro d'Italia, Vuelta a España
Italien Coppi, FaustoFausto Coppi 1940 Giro d'Italia; 1947 Giro d'Italia; 1949 Tour de France, Giro d'Italia; 1952 Tour de France, Giro d'Italia; 1953 Giro d'Italia.
Spanien Delgado, PedroPedro Delgado 1985 Vuelta a España; 1988 Tour de France; 1989 Vuelta a España.
Frankreich Fignon, LaurentLaurent Fignon 1983 Tour de France; 1984 Tour de France; 1989 Giro d'Italia.
Luxemburg Gaul, CharlyCharly Gaul 1956 Giro d'Italia; 1958 Tour de France; 1959 Giro d'Italia.
Italien Gimondi, FeliceFelice Gimondi 1965 Tour de France; 1967 Giro d'Italia; 1968 Vuelta a España; 1969 Giro d'Italia; 1976 Giro d'Italia.
Frankreich Hinault, BernardBernard Hinault 1978 Tour de France, Vuelta a España; 1979 Tour de France; 1980 Giro d'Italia; 1981 Tour de France; 1982 Tour de France, Giro d'Italia; 1983 Vuelta a España; 1985 Tour de France, Giro d'Italia
Spanien Indurain, MiguelMiguel Indurain 1991 Tour de France; 1992 Tour de France, Giro d'Italia; 1993 Tour de France, Giro d'Italia; 1994 Tour de France; 1995 Tour de France
Niederlande Janssen, JanJan Janssen 1967 Vuelta a España; 1968 Tour de France
Schweiz Koblet, HugoHugo Koblet 1950 Giro d'Italia; 1951 Tour de France
Belgien Merckx, EddyEddy Merckx 1968 Giro d'Italia; 1969 Tour de France; 1970 Tour de France, Giro d'Italia; 1971 Tour de France; 1972 Tour de France, Giro d'Italia; 1973 Giro d'Italia, Vuelta a España; 1974 Tour de France, Giro d'Italia
Italien Nencini, GastoneGastone Nencini 1957 Giro d'Italia; 1960 Tour de France
Spanien Ocaña, LuisLuis Ocaña 1970 Vuelta a España; 1973 Tour de France
Italien Pantani, MarcoMarco Pantani 1998 Tour de France; Giro d'Italia
Frankreich Pingeon, RogerRoger Pingeon 1967 Tour de France; 1969 Vuelta a España
Irland Roche, StephenStephen Roche 1987 Tour de France; Giro d'Italia
Schweiz Rominger, ToniToni Rominger 1992 Vuelta a España; 1993 Vuelta a España; 1994 Vuelta a España; 1995 Giro d'Italia
Deutschland Ullrich, JanJan Ullrich 1997 Tour de France; 1999 Vuelta a España
Niederlande Zoetemelk, JoopJoop Zoetemelk 1979 Vuelta a España; 1980 Tour de France

Häufigste Grand-Tour-GewinnerBearbeiten

Stand 2008

Name Gesamtsiege Frankreich Tour de France Italien Giro d'Italia Spanien Vuelta a España
Belgien Merckx, EddyEddy Merckx 11 5 (1969, 1970, 1971, 1972, 1974) 5 (1968, 1970, 1972, 1973, 1974) 1 (1973)
Frankreich Hinault, BernardBernard Hinault 10 5 (1978, 1979, 1981, 1982, 1985) 3 (1980, 1982, 1985) 2 (1978, 1983)
Frankreich Anquetil, JacquesJacques Anquetil 8 5 (1957, 1961, 1962, 1963, 1964) 2 (1960, 1964) 1 (1963)
Italien Coppi, FaustoFausto Coppi 7 2 (1949, 1952) 5 (1940, 1947, 1949, 1952, 1953) 0
Spanien Indurain, MiguelMiguel Indurain 7 5 (1991, 1992, 1993, 1994, 1995) 2 (1992, 1993) 0
USA Armstrong, LanceLance Armstrong 7 7 (1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005) 0 0
Italien Bartali, GinoGino Bartali 5 2 (1938, 1948) 3 (1936, 1937, 1946) 0
Italien Binda, AlfredoAlfredo Binda 5 0 5 (1923, 1925, 1927, 1928, 1929) 0
Italien Gimondi, FeliceFelice Gimondi 5 1 (1965) 3 (1967, 1969, 1976) 1 (1968)
Schweiz Rominger, TonyTony Rominger 4 0 1 (1995) 3 (1992, 1993, 1994)
Frankreich Bobet, LouisonLouison Bobet 3 3 (1953, 1954, 1955) 0 0
Italien Brunero, GiovanniGiovanni Brunero 3 0 3 (1921, 1922, 1926) 0
Spanien Contador, AlbertoAlberto Contador 3 1 (2007) 1 (2008) 1 (2008)
Spanien Delgado, PedroPedro Delgado 3 1 (1988) 0 2 (1985, 1989)
Frankreich Fignon, LaurentLaurent Fignon 3 2 (1983, 1984) 1 (1989) 0
Italien Galetti, CarloCarlo Galetti 3 0 3 (1910, 1911, 1912) 0
Luxemburg Gaul, CharlyCharly Gaul 3 1 (1958) 2 (1956, 1959) 0
Spanien Heras, RobertoRoberto Heras 3 0 0 3 (2000, 2003, 2004)
USA LeMond, GregGreg LeMond 3 3 (1986, 1989, 1990) 0 0
Italien Magni, FiorenzoFiorenzo Magni 3 0 3 (1948, 1951, 1955) 0
Belgien Thys, PhilippePhilippe Thys 3 3 (1913, 1914, 1920) 0 0
Italien Balmamion, FrancoFranco Balmamion 2 0 2 (1962, 1963) 0
Italien Battaglin, GiovanniGiovanni Battaglin 2 0 1 (1981) 1 (1981)
Spanien Berrendero, JuliánJulián Berrendero 2 0 0 2 (1941, 1942)
Italien Bottecchia, OttavioOttavio Bottecchia 2 2 (1924, 1925) 0 0
Belgien Deloor, GustaafGustaaf Deloor 2 0 0 2 (1935, 1936)
Luxemburg Frantz, NicolasNicolas Frantz 2 2 (1927, 1928) 0 0
Spanien Fuente, José ManuelJosé Manuel Fuente 2 0 0 2 (1972, 1974)
Italien Gotti, IvanIvan Gotti 2 0 2 (1997, 1999) 0
Niederlande Janssen, JanJan Janssen 2 1 (1968) 0 1 (1967)
Schweiz Koblet, HugoHugo Koblet 2 1 (1951) 1 (1950) 0
Belgien Lambot, FirminFirmin Lambot 2 2 (1919, 1922) 0 0
Frankreich Leducq, AndréAndré Leducq 2 2 (1930, 1932) 0 0
Belgien Maes, SylvèreSylvère Maes 2 2 (1936, 1939) 0 0
Frankreich Magne, AntoninAntonin Magne 2 2 (1931, 1934) 0 0
Spanien Ocaña, LuisLuis Ocaña 2 1 (1973) 0 1 (1970)
Italien Pantani, MarcoMarco Pantani 2 1 (1998) 1 (1998) 0
Argentinien Petit-Breton, LucienLucien Petit-Breton 2 2 (1907, 1908) 0 0
Frankreich Pingeon, RogerRoger Pingeon 2 1 (1967) 1 (1969) 0
Russland Menchov, DenisDenis Menchov 2 0 0 2 (2005, 2007)
Irland Roche, StephenStephen Roche 2 1 (1987) 1 (1987) 0
Italien Savoldelli, PaoloPaolo Savoldelli 2 0 2 (2002, 2005) 0
Italien Saronni, GiuseppeGiuseppe Saronni 2 0 2 (1979, 1983) 0
Italien Simoni, GilbertoGilberto Simoni 2 0 2 (2001, 2003) 0
Frankreich Thévenet, BernardBernard Thévenet 2 2 (1975, 1977) 0 0
Deutschland Ullrich, JanJan Ullrich 2 1 (1997) 0 1 (1999)
Italien Valetti, GiovanniGiovanni Valetti 2 0 2 (1938, 1939) 0
Niederlande Zoetemelk, JoopJoop Zoetemelk 2 1 (1980) 0 1 (1979)
Schweiz Zülle, AlexAlex Zülle 2 0 0 2 (1996, 1997)

Siege nach NationalitätBearbeiten

Stand 2008

Land Italien Giro d'Italia Frankreich Tour de France Spanien Vuelta a España Gesamt
Flag of Italy.svg Italien 65 9 4 78
Flag of Spain.svg Spanien 3 11 28 42
Flag of France.svg Frankreich 6 36 9 41
Flag of Belgium (civil).svg Belgien 7 18 7 32
Flag of the United States.svg USA 1 10 0 11
Flag of Switzerland.svg Schweiz 3 2 5 10
Flag of Luxembourg.svg Luxemburg 2 4 0 6
Deutschland Deutschland 0 1 3 4
Flag of the Netherlands.svg Niederlande 0 2 2 4
Flag of Russia.svg Russland 2 0 2 4
Flag of Ireland.svg Irland 1 1 1 3
Flag of Denmark.svg Dänemark 0 1 0 1
Flag of Colombia.svg Kolumbien 0 0 1 1
Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan 0 0 1 1
Flag of Sweden.svg Schweden 1 0 0 1

Letzte GewinnerBearbeiten

Stand 2008

Jahr Italien Giro d'Italia Frankreich Tour de France Flag of Spain.svg Vuelta a España
2008 Spanien Alberto Contador Spanien Carlos Sastre Spanien Alberto Contador
2007 Italien Danilo Di Luca Spanien Alberto Contador Russland Denis Menchov
2006 Italien Ivan Basso Spanien Óscar Pereiro1 Kasachstan Alexander Vinokourov
2005 Italien Paolo Savoldelli USA Lance Armstrong Russland Denis Menchov2
2004 Italien Damiano Cunego USA Lance Armstrong Spanien Roberto Heras
2003 Italien Gilberto Simoni USA Lance Armstrong Flag of Spain.svg Spanien Roberto Heras
2002 Italien Paolo Savoldelli USA Lance Armstrong Spanien Aitor González
2001 Italien Gilberto Simoni USA Lance Armstrong Spanien Ángel Casero
2000 Italien Stefano Garzelli USA Lance Armstrong Spanien Roberto Heras
1999 Italien Ivan Gotti USA Lance Armstrong Deutschland Jan Ullrich
1998 Italien Marco Pantani Italien Marco Pantani Spanien Abraham Olano
1997 Italien Ivan Gotti Deutschland Jan Ullrich Schweiz Alex Zülle
1996 Flag of Russia.svg RusslandPavel Tonkov Dänemark Bjarne Riis Schweiz Alex Zülle
1995 Schweiz Tony Rominger Spanien Miguel Indurain Frankreich Laurent Jalabert
1994 Russland Eugeni Berzin Spanien Miguel Indurain Schweiz Tony Rominger
1993 Spanien Miguel Indurain Spanien Miguel Indurain Schweiz Tony Rominger
1992 Spanien Miguel Indurain Spanien Miguel Indurain Schweiz Tony Rominger
1991 Italien Franco Chioccioli Spanien Miguel Indurain Spanien Melchor Mauri

1Floyd Landis wurde nach der 17. Etappe der Tour durch erhöhte Testosteronwerte positiv getestet. Landis wurdes des Dopings schuldig befunden und er büßte seinen Tour-Sieg 2006 ein. Perero ist offizieller Gewinner.[1]

2Menchov beendete das Rennen als Zweiter, wurde aber als Erster gewerted, da Roberto Heras disqualifiziert wurde. Heras wurde positiv auf die verbotene leistungserhöhende Substanz EPO getestet.

QuellenBearbeiten

Wikipediaartikel:
„Grand Tour (cycling)“ (en)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Grand_Tour_(cycling)“ (Übersetzung en-de) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 20. September 2008 (Permanentlink) und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC-by-sa 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki