Fandom

Fahrrad-Wiki

Entfaltung

851Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Unter der Entfaltung oder Ablauflänge versteht man die Strecke, die ein Fahrrad durch eine Umdrehung der Kurbel zurücklegt.

Entfaltung.png

Die Berechnung der Entfaltung kann herangezogen werden, um Fahrräder mit unterschiedlichen Laufradgrößen zu vergleichen, da sie davon abhängig sind.

Berechnung Bearbeiten

Entfaltung bei Kettenschaltungen oder EingangrädernBearbeiten

Zur Berechnung der Entfaltung muss man

kennen.

Berechnet wird die Entfaltung nun folgendermaßen:

Entfaltung = Abrollumfang * Uebersetzung

oder kurz

l = U * i


Zu den einzelnen Werten
Uebersetzung = \frac{\text{Zaehnezahl Kettenblatt}}{\text{Zaehnezahl Ritzel}}
oder kurz
i = \frac{z_k}{z_r}
Beispiel

Es soll die Entfaltung bei einem 28"-Rennrad (Reifengröße 23-622 (ETRTO)) mit 52 Zähnen des Kettenblatts und 13 Zähnen des Ritzels berechnet werden. Das Laufrad habe bei einer Reifengröße von 23-622 einen Abrollumfang von ca. 2133mm, also 2,13m.

Die Übersetzung berechnet sich nun wie folgt.
i = \frac{z_k}{z_r} = \frac{52}{13} = 4
Nun kann die Entfaltung berechnet werden:
l = U * i = 2,13m * 4 = 8,52m

Es wird bei einer Kurbelumdrehung eine Strecke von ungefähr 8,52m zurückgelegt.

Entfaltung bei NabenschaltungenBearbeiten

Die Entfaltung bei Nabenschaltungen ist abhängig von den unterschiedlichen Systemen der Hersteller, siehe auch Weblinks für Nabenschaltungsentfaltungsrechner.

Ermittlung der Entfaltung bei der ÜbersetzungskontrolleBearbeiten

Im Rahmen der Kontrolle der Übersetzungsbeschränkungen im Jugend- und Juniorenbereich bei Radrennen wird die Einhaltung der vorgeschriebenen maximalen Entfaltung nicht durch Berechnung überprüft, sondern durch tatsächliches Abrollen entlang einer Meßstrecke wie in der obigen Abbildung. Hierzu wird ein gerader Strich auf den Boden aufgebracht (z.B. ca. 7,10m für Jugend/U17), mit einer Anfangs- und Endmarkierung im Abstand der vorgeschriebenen Übersetzung (z.B. 7,01 für Jugend/U17). Das Fahrrad wird so – mit dem Hinterrad in Richtung Endmarkierung – auf die Anfangsmarkierung gestellt, daß die senkrecht stehende Kurbel exakt über der Anfangsmarkierung ist. Anschließend wird es rückwärts in Richtung Endmarkierung geschoben. Steht die Kurbel nach Erreichen der Endmarkierung noch nicht senkrecht, wurde die vorgeschriebene Höchstübersetzung[1]überschritten.

Die Methode ist zwar „vorsintflutig“, vermeidet aber unnötige Streitereien.

WeblinksBearbeiten

Wikipediaartikel:
„Entfaltung (Technik)“

AnmerkungenBearbeiten

  1. Übersetzungsbeschränkungen für den Bereich des BDR (nach unten scrollen!)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki