Fandom

Fahrrad-Wiki

Edco

851Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Edco (edco engineering bv) ist ein Hersteller von hochwertigen Naben und Laufrädern mit Hauptaugenmerk auf den professionellen Radsport. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet, der Unternehmenssitz befindet sich in 's-Hertogenbosch in den Niederlanden. Die Wurzeln des heutigen Unternehmens sind beim ehemaligen schweizer Fahrradteilehersteller Edco zu finden, der in den 1990er Jahren hochwertige und beachtete Komponentengruppen baute. Produziert werden die Einzelteile der Naben noch heute in der Schweiz, in den Niederlanden werden sie zusammengebaut.

GeschichteBearbeiten

Ursprünglich wurde Edco (edco engineering sa) 1988 in Couvet als Nachfolger des traditionsreichen Maschinenbauunternehmens Dubied & Cie. SA in der Schweiz gegründet in 1867. In 1902 wurden die ersten Automobil- und Fahrradteile angefertigt unter der Nahme EDCO.[1] In den Anfangsjahren bis ungefähr Mitte der 1990er Jahre war Edco am Markt mit eigenen Komponentengruppen für Mountainbikes, Reise-, Triathlon- und Rennräder angetreten. Ihre Spitzen-Rennrad-Gruppe zu dieser Zeit war die Competition, mit Teilen wie unter anderem HG-kompatiblen Kassettennaben, Kurbelsätzen, Innen- und Steuerlagern. Edco hatte zunehmend wirtschaftliche Probleme und musste schließlich um den Jahrtausendwechsel Konkurs anmelden. Die Markenrechte wurden daraufhin vom belgischen Speichenhersteller Sapim übernommen. 2007 wurde die Marke, nachdem Sapim sich auf ihr Hauptgeschäft, dem Herstellen von Speichen und Nippeln konzentrieren wollte[2], weiter an Käufer aus den Niederlanden veräußert, die das Unternehmen edco engineering bv gründeten.[3] Die Marke "edco" bekam in 2008 ein neues Unternehmenslogo, in dem die Schweizer Fahne symbolisiert wird und unter dem Namen „edco“ der Schriftzug „swiss cycling components“ geführt wird.

EntwicklungenBearbeiten

Nachdem zu Beginn der 1990er Jahre Shimano den Anfang mit der Herstellung von Schaltbremshebeln für Rennräder machte, zog auch Edco kurz darauf nach und entwickelte einen Schaltbremsgriff, der Maguras Hydraulikbremse bedienen konnte. Der Schalthebel lag oberhalb des Bremshebels und war in der gleichen Bewegungsrichtung wie dieser zu schalten.

1902 : Erste Fahrradteile unter EDCO, Ventil für Schlauchreifen

1993 : IGP satz, schalthebel mit hydrailic bremse

1998 : "Olympic" Naben-Satz

2004 : "Sprint" Naben-Satz (Produktion beendet in 2004)

2005 : "SuperG" Naben-Satz

2008 : Start des Laufradprogramms

2010 : "MultiSys" Kassettenkörper. Ein universaller Kassettenkörper für Campagnolo - Shimano - SRAM .

2010 : "Aptera" Naben-Satz, vorne 83g hinten 212g mit "MultiSys"

2011 : Full carbon Laufrad mit keramisch Bremsoberfläche

2012 : "Aptera 2" Naben-Satz, vorne 83g hinten 230g mit "MultiSys"

2012 : Aluminium/Carbon Laufrad mit carbon sandwich structure

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dubied & Cie. SA wurde 1867 gegründet, siehe auch Sperrzone.net: Edouard Dubied & Cie. SA und Wikipedia:de:Henri Edouard Dubied.
  2. Sapim-Webseite
  3. Fahrradmagazin RIDE: "Edco wird holländisch", Nachricht vom 7. April 2007

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki