FANDOM


Cilo (Cilo SA) war ein traditionsreicher schweizer Fahrradhersteller, der 2002 Insolvenz anmeldetete. Vorher wurden die Fahrräder am Ufer des Genfersees in Romanel-sur-Lausanne im Kanton Waadt produziert.

"Cilo" ist ein Akronym für "Cycles Jean Lausanne-Oron". Das Kürzel des Namens "Jean" wurde in "i" für die Aussprache in französisch umgewandelt. "Lausanne-Oron" bezieht sich auf eine Holding in Lausanne und steht im Zusammenhang mit der Industrialisierung der Stadt an der Wende zum 20. Jahrhundert.

Hans Knecht fuhr ein Cilo-Rad, als er 1946 die Weltmeisterschaften gewann. Andere namhafte Fahrer waren Beat Breu, Daniel Gisiger und Tony Rominger.

Cilo co-sponsorte 1992 ein europäisches Radsport-Team zusammen mit Atari und Ciclolinea.

WeblinksBearbeiten

Wikipediaartikel:
„Cilo“ (en)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Cilo“ (Übersetzung en-de) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 10. September 2009 (Permanentlink im Fahrrad-Wiki) und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC-by-sa 3.0). Im Fahrrad-Wiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki