FANDOM


Unter dem Namen Bergmönch vertreibt Koga eine Art Faltrad ohne Antrieb. Es kann wie ein Rucksack getragen werden und soll bei Bergwanderungen den Abstieg erleichtern.

Im Gegensatz zu einem Fahrrad hat der Bergmönch keinen Sattel, der Fahrer kniet oder steht beim Fahren. Auf flachen Abschnitten kann er sich wie bei einem Tretroller abstoßen. Beim Fahren wird der Rucksack als Unterlage für die Knie verwendet. Vorderrad und Hinterrad sind gefedert. Im Vergleich zu einem Roller gibt es zwei Bremsen.

Bei der ispo 2009 gewann der Bergmönch den Brand New Award. [1][2][3] Thomas Kaiser, Maschinenbaustudent an der FH Kempten und sein Kollege Christian Wassermann haben den Bergmönch entwickelt, 2009 übernahm Koga-Miyata die Produktion, den Rucksack stellt Vaude her. [4][5]

TechnikBearbeiten

  • Rahmen: handgefertigter voll gefederter Aluminium-7005-Rahmen
  • Gabel: Parallelogrammgabel, gefedert
  • Rucksack (Tragsack): Vaude
  • Shimano-SLX-Scheibenbremsen
  • Gewicht 8,9 kg + 1,6 kg (Roller + Rucksack)

WebseiteBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ispo, YKK Hardware Summer Awards beim ispo BrandNew Award winter09
  2. Medienkonsum, Der Bergmönch – Downhill-Irrsinn von Koga Miyata
  3. BR, Der "Bergmönch" Ein Roller für den Wanderer
  4. News Aktuell, Schweiz: Koga übernimmt den Bergmönch exklusiv
  5. Mountainbike-Magazin: Downhill-Bike im Rucksack: Der "Bergmönch" in Action (abgefragt am 11. Mai 2010)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Bergmönch (Fahrzeug)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 19. Mai 2010 (Permanentlink im Fahrrad-Wiki) und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC-by-sa 3.0). Im Fahrrad-Wiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki