FANDOM


Verkehrspolitik Bearbeiten

Generalverkehrsplan Baden-Württemberg 1995 Bearbeiten

Verkehrsprognose 1990-2010 Bearbeiten

Bis zum Jahr 2010 muß in Baden-Württemberg mit einer weiteren Zunahme des Verkehrs gerechnet werden. Gegenüber 1990 wird die Personenverkehrsleistung um 21% [...] steigen.

  • Kohlendioxidreduzierung: 20%
  • Rückgang der schweren Unfälle mit Personenschaden: 35%

Radverkehr Bearbeiten

Es fängt ja gut an:

Nach dem Grundsatz "Straßen sind für alle da" muß Fußgängern und Radfahrern der gleiche Stellenwert wie dem Autofahrer eingeräumt werden.

doch schnell folgt: Das Fahrradfahren kann in größeren Gemeinden und Städten durch ein flächendeckendes Radwegenetz wesentlich erleichtert werden.

Radwegenetz an außerörtlichen Bundes- und Landestraßen war 1990 500km und soll um weitere 400km ergänzt werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki