FANDOM


Dieser Artikel beschreibt beispielhaft an einem Croozer 737, wie eine durchgehende, vom Fahraddynamo betriebene Anhängerbeleuchtung zu bauen ist. Diese Lösung ist auf andere Modelle übertragbar.

SchaltungBearbeiten

Die Idee ist, dass ein Nabendynamo ausreichend Leistung hat, einen LED-Scheinwerfer und zwei LED-Rücklichter zu versorgen, sodass eine einfache Parallelschaltung aller Leuchten zu realisieren ist. Eine einfache, trennbare elektrische Verbindung kann durch Kfz-Bordspannungsstecker und -kupplungen hergestellt werden. Bei Kinderanhängern mit abnehmbarer Deichsel, die als Buggy oder Jogger verwendet werden, muss eine weitere Trennmöglichkeit an der Deichselaufnahme des Anhängers vorgesehen werden.

Tatsächlich kann ein weiterer Scheinwerfer in Reihezu den übrigen Leuchten geschaltet werden. Dann bietet sich an, die Anhängerleuchte parallel zum zweiten Scheinwerfer zu schalten. Der Vorteil ist etwas größere Helligkeit des ersten Scheinwerfers, Nachteile sind aufwendigere Verkabelung und geringere Helligkeit des zweiten Scheinwerfers bei Anhängerbetrieb.

Von Busch und Müller (BuMM) gibt es eine Trailermatic genannte geschaltete Steckdose. Sie schaltet das Fahrrad-Rücklicht ab, wenn ein Kabel vom Anhänger eingesteckt wird. Die Trailermatic ist sinnvoll, wenn der Dynamo wenig leistungsfähig ist, wie bei Seitenläufern, oder Halogen- oder Glühlampen verwendet werden.

MateriallisteBearbeiten

Die Liste zählt vom Anhängerrücklicht bis zum Kabel am Fahrrad alle nötigen Teile auf:

  • 1 LED-Rücklicht, z.B. BuMM Toplight,
  • 2 Blechstreifen à 25 cm, z.B. verzinkter Lochblechstreifen, um zwei Haltewinkel daraus zu biegen,
  • 2 M5-Muttern, um das Rücklicht an die Bügel zu schrauben,
  • 2 M5-Schrauben mit Hutmuttern, um die Bügel an den Anhänger zu schrauben,
  • 1 Plastikscheibe ca. 15 cm • 20 cm, z.B. Deckel einer Eisdose mit abgetrenntem Rand,
  • 2 Ringösen mit Quetschhülsen 1,5mm²,
  • zweiadriges Kabel 1,5mm² in ausreichender Länge, z.B. Lautsprecherkabel,
  • Kabelbinder, schwarz, UV-beständig, unbestimmte Anzahl,
  • PVC-Schlauch, als Biegeschutz für das Kabel an kritischen Stellen,
  • 1 Kfz-Bordspannungssteckdose als Aufbaudose für die Deichselaufnahme,
  • 2 Kfz-Bordspannungsstecker,
  • 1 Kfz-Bordspannungskupplung oder eine weitere Aufbaudose (Fahrrad),
  • Alurohr mit ausreichendem Innendurchmesser für das zweiadrige Kabel, Länge etwa zwei Drittel bis drei Viertel der Deichsellänge,
  • Klemmleiste, Kabelweiche, Lüsterklemme am Fahrrad

Alternativ zu den Kfz-Bordspannungssteckverbindern können auch Cinch-Verbindungen oder andere verwendet werden. Die Kfz-Stecker können mit Handschuhen gesteckt werden, andere sind möglicherweise zu klein.

BauanleitungBearbeiten

RücklichtBearbeiten

Das Rücklicht am Anhänger ist umgemodelt. Aufmachen und gucken: Der eine
Schraubbolzen ist als Masseanschluss (Erdungszeichen) eingerichtet, ein Kabel oder eine Leiterbahn führt zum Leuchtmittel. Der andere Schraubbolzen ist ohne elektrische Verbindung, er wird als Zuleitung benutzt, indem einfach ein Kabel zwischen Schraube und Anschlus mit Blitz eingelötet oder eingeklemmt wird. Das erspart eine außenliegende Kabelschlaufe, die leicht abgerissen werden kann.

Befestigung des RücklichtsBearbeiten

Croozer-Seite.jpg

Rücklicht am Croozer 737

In das Verdeck werden zwei Löcher im Abstand der Schraubbolzen des
Rücklichts eingeschmolzen, denn Schmelzen statt Stechen erzeugt haltbarere Lochränder); der Abstand beträgt je nach Rücklicht 50 oder 80 mm.

Die Plastikscheibe wird ebenfalls für die Rücklichtbolzen gelocht und von innen eingesetzt. Achte darauf, dass das obere Ende der Plastikscheibe zwischen Verdeck und Querstrebe eingeklemmt wird; damit wird das Rücklicht stabilisiert und flattert nicht. Das Kabel wird mit den Ringösen an die Bolzen geschraubt.

Kabelführung im AnhängerBearbeiten

Die Verlegung des Kabels im Croozer erfolgt entlang der Rahmenrohre, sodass ein Falten kein Kabel einklemmt; an Knick- und Klemmstellen sollte ein Stück PVC-schlauch aufgeschoben werden. Es muss an der linken Deichselaufnahme herauskommen, das Verdeck hat dort bereits eine Öffnung. Auf das letzte Stück des Kabels sollte ebenfalls ein Stück PVC-Schlauch geschoben werden.

Kupplung an der DeichselBearbeiten

Deichselaufnahme Croozer.jpg

Aufbaudose an Deichselaufnahme eines Croozer 737

An die Deichselaufnahme müssen zwei Löcher gebohrt werden. Anhalten der Aufbaudose mit eingestecktem Stecker ist nötig, um die Lochposition zu ermitteln: Der Deichselbolzen muss freigängig sein, die Löcher des Sicherungsstifts müssen frei sein, dass der Stecker eingeführt werden kann. Auf der Innenseite der Deichselaufnahme ist etwas Luft, dass flache Muttern oder Senkkopfschrauben zur Dosenbefestigung frei von der Deichsel bleiben.


Kabelführung an der DeichselBearbeiten

Croozer-Deichsel mit Kabel.jpg

Deichsel eines Croozer 737 mit Kabelführung auf der Unterseite

Für die Deichsel muss das Alurohr gebogen werden, dass es unter der Deichsel verläuft. Mit Sandfüllung des Alurohrs und Blumentöpfen aus Ton lässt sich das ambulant zurechtbiegen; Ablängen sollte man erst nach dem Biegen! Das Alurohr wird mit 5 Kabelbindern an die Deichsel gestrapst. Bei Edelstahl-Kabelbindern muss Folie zwischen Edelstahl und Alu gelegt werden (Vermeidung galvanischer Korrosion).

Das Kabel für die Deichsel muss etwa 50 cm länger als die Deichsel sein, an beiden Enden müssen etwa 25cm überstehen; vorne tendenziell mehr als hinten, um die Bewegung der Kupplung auszugleichen, hinten reicht ein wenig mehr als vom Alurohr bis zur Dose. Kabel in Aluröhre fädeln, PVC-Schlauch an beiben Enden aufschieben und ins Alurohr drücken, je ein Kabelbinder auf den PVC-Schlauch vor dem Alurohr anbringen. Stecker anlöten und PVC-Schlauch mit der Zugenlastung des Steckers quetschen.

Kupplung am FahrradBearbeiten

Kupplung Zweispuranhaenger.jpg

Mechanische und elektrische Kupplung am Fahrrad

Am Fahrrad muss ein Abgriff am vorhandenen Kabel zum Rücklicht eingefügt werden. Wenn man das Kabel an der Kettenstrebe und am Gepäckträger führen kann, bietet sich an, den Abgriff am linken Ausfallende anzubringen. Sonst klemmt man das Kabel am Rücklicht an und führt es entlang des Gepäckträgers zum linken Ausfallende. Bei zweiadriger Verkabelung des Fahrrads sollte das Massekabel des Anhängers auch an das Massekabel des Fahrrads angeschlossen werden. Bei einadriger Verkabelung lege man den Massekontakt der Fahrradkupplung auf eine der Schrauben für Gepäckträger, Schutzblech o.ä.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki